Geschichte

Meilensteine auf einen Blick

1909 Gründung des Unternehmens durch Franz Wessenthaler

1934 Eintritt von KR Johann Wessenthaler in den Betrieb

1946 Tod von Franz Wessenthaler, sein Sohn Johann übernimmt die Geschäftsführung

1948 Baustoffhandel am Standort der Firma Niederndorfer

1952 Übersiedlung an den Standort Salzburger Straße

1953 Eröffnung der Filiale in Mauerkirchen

1961 Gründung der Filiale in Ried im Innkreis

1971 Einführung des Markennamens „wessit“ für die Betonwarenproduktion

1972 Auflassung des Standorts Puchheim Nr. 51/Gmundnerstraße nach der Übersiedlung des Betonwerks in die Salzburger Straße

1976 Beginn der Betonfertigteilproduktion unter dem Firmennamen Bau Montage GmbH

1978 Eröffnung der Filiale in Braunau

1981 Verleihung des Staatswappens an das Unternehmen

1996 Übernahme der Wessenthaler Gesellschaften durch die Privatstiftung KR Johann Wessenthaler, Dr. Mag. Manfred Müller wird Geschäftsführer der Wessenthaler Baustoffvertriebs GmbH, Umbenennung der Bau Montage GmbH in Wessenthaler Beton- und Fertigteilwerk GmbH

2004 Tod von KR Johann Wessenthaler, Dr. Mag. Manfred Müller übernimmt die Führung des gesamten Unternehmens

2009 100. Geburtstag der Wessenthaler-Unternehmensgruppe

Motor des Wachstums

Kommerzialrat Johann Wessenthaler

wurde im Oktober 1919 in Puchheim geboren, besuchte die Bürgerschule in Attnang und trat 1934 ins väterliche Unternehmen ein. Nach dem Tod von Franz Wessenthaler übernahm er 1946 die Leitung der Firma. Er konzentrierte sich neben der Erzeugung von Betonwaren von Anfang an stark auf die Handelsaktivitäten und baute den Handwerks- und Gewerbebetrieb des Vaters nach dem Zweiten Weltkrieg rasch zu einem Großhandelsunternehmen mit Beton- und Fertigteilwerk aus.

1964 bis 1979 Obmann der Volksbank Attnang-Puchheim

1972 Verleihung des Titels Kommerzialrat

1989 Silbernes Verdienstzeichen des Landes Oberösterreich

1993 Ehrenbürger der Gemeinde Attnang-Puchheim

1996 Ehrendiplom der Wirtschaftskammer für 50 Jahre Unternehmertum

1999 Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

Der langjährige Präsident des Österreichischen Zementhändlerverbandes Kommerzialrat Johann Wessenthaler starb im Jahr 2004.